Häufige Fragen


Wer darf denn bei den Glückspilzen alles mit?1469835_763452037003972_146168445_n

Jeder Hund der haftpflichtversichert, versteuert, vollständig geimpft und gut sozialisiert ist, darf bei uns mitkommen. Da wir in kleinen Gruppen bis max. 6 Hunde Gassigehen, muss ihre Fellnase sich mit anderen Hunden und Menschen verstehen. Weiter muss er frei von ansteckenden Krankheiten sein. Rüden sollten kastriert sein (bitte beachten sie dazu zu auch die Frage: Nehmen Sie auch unkastrierte Hunde in die Betreuung auf?) und Hündinnen während der Läufigkeit können leider nicht mitkommen.10003471_597205017032002_1804939437_n

Wieviele Hunde nimmst Du gleichzeitig mit auf Spaziergänge?

Ich habe Gruppen von max. 4- 6 Hunden.

Wieviele Hunde nimmst Du zur Urlaubsbetreuung auf?

Ich nehme max. 2-3 Hunde zur Urlaubsbetreuung bei mir auf.

 

Nimmst Du Welpen und Junghunde in die Betreuung auf? 283750_334482913304215_1679273569_n

Grundsätzlich nehmen wir Welpen und Junghunde mit in die Betreuung auf. Wir achten jedoch sehr darauf, dass die Hunde aufgrund des Wachstums noch nicht so belastbar sind, wie erwachsene Hunde. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir  Welpen aufgrund Rasse und körperlicher Größe nicht bzw. nur dann mitnehmen können, wenn sie einen normalen Spaziergange auch schon durchhalten. Gerne bieten wir Dir an, auch kurze Gassigänge als Einzelgassi mit Ihrem Welpen zu gehen. Bitte beachte, dass wir hierfür einen Aufschlag von 10€ berechnen für Welpen unter 6 Monate und für unkastrierte Jungrüden ab 6 Monaten einen Aufschlag von 5€.

Nimmst Du auch unkastrierte Hunde in die Betreuung auf? 10390175_871269849554458_5352077000632208330_n

Wir nehmen generell immer nur 1 unkastrierten Rüden in die Betreuung auf. Ausnahmen gibt es hierbei nicht. Möchtest Du Deinen Hund langfristig zu uns in die Betreuung geben, raten wir oft zur Kastration vor allem bei Rüden. Bei Rüden die starkes oder aggressives (Sexual-) Verhalten zeigen, bestehen wir auf eine Kastration. Alles andere führt zu großem Stress innerhalb der Hundegruppe. Hündinnen können wir während der Läufigkeit nicht betreuen. Solltest Du eine Monatspauschale gebucht haben, wird diese auch während der Läufigkeit fällig.

Nina mit Frauchen 3Mein Hund ist sehr ängstlich. Kann ich ihn trotzdem zu Dir in die Betreuung geben?

Ich habe immer wieder mit Hunden zu tun, die situationsbedingt äusserst ängstlich sind, sich aber in der Gruppe dann sehr wohl fühlen bzw. die Gruppe gerade diesen Hunden Sicherheit vermittelt. Gerne helfe ich Deinem Hund Situationen in denen er Angst hat, erfolgreich zu meistern. Dazu arbeite ich über Markersignale und positive Verstärkung. Für mich ist es eine große Hilfe, wenn Dein Hund auch zuhause über positive Verstärkung trainiert wird und auch schon Entspannungssignale kennengelernt hat. Sollte dies noch nicht der Fall sein, sprich mich bitte an. Gerne bin ich Dir auf der Suche nach einem kompetenten Trainer welcher nach den Trainingsmethoden der positiven Verstärkung arbeitet, behilflich.

Hast Du einen Hund der zu Panik und Fluchtverhalten neigt, dann kann ich diesen nur mit einem Sicherheitsgeschirr annehmen.

Maßgeschneidert bietet diese Silke Scherer von Hands and Paws an oder alternativ können wir auch die Sicherheitsgeschirre von AnnyX empfehlen, welche auch bei uns erworben werden können. Gerne bin ich Dir bei der Auswahl behilflich. Spich mich einfach an!

Glückspilz GizmoFindet bei schlechtem Wetter Gassi statt?

 

Auch bei schlechtem Wetter gehen wir Gassi. Bitte gebe Deinem Hund bei schlechtem, stürmischen oder kaltem Wetter dementsprechend Mäntelchen/Kleidung mit. Hunden die schon älter oder krank sind oder generell  Hunden mit wenig Unterwolle, empfehle ich einen Regenmantel und bei Kälte einen Wintermantel. Im Winter bitten wir Dich besonders auf die Pfotenpflege Deines Hundes zu achten. Es empfiehlt sich vor dem Gassigang die Pfoten und längeres Bauchfell mit Vaseline, Melkfett oder eine speziellen Pfotenpflege aus dem Zoofachhandel oder vom Tierarzt einzucremen.Die Pfotenballen bleiben elastisch und damit auch belastbarer. Es entstehen nicht so schnell Risse. Zudem schützt es auch vor Streusalz, welches dem Hund sehr weh tun kann. Weiter können sich durch das aufgetragene Fett nicht so schnell Schnee- und Eisklumpen zwischen den Zehen bilden.  Langes Fell zwischen den Zehen empfehlen wir vor allem im Winter auszuschneiden.Friendship between human and dog - shaking hand and paw

 

Hat Hundetraining Glückspilze eine Versicherung?

Ja, Hundetraining Glückspilze verfügt über eine speziell für Hundesitter abgeschlossene Betriebshaftpflichtversicherung.